Down to content

AutorTensar® International GmbH

DatumMar 20 2018

Jens Baumann, Technischer Berater und Spezialist für die Bauweise mit Asphalteinlagen, sowie Jochen Bromen, Technology Manager Asphalt Systems, haben am 22. Februar 2018 mit Erfolg ein einjähriges weiterbildendes Studium zur Asphalttechnik an der Technischen Universität Dresden abgeschlossen.

Das Studium wurde vom Deutschen Asphaltverband (DAV) gefördert und dient der Vertiefung und Ergänzung berufsspezifischer Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Asphalttechnik und des Straßenbaus. Um in diesem Bereich auf dem neuesten Stand zu bleiben und noch gezielter auf spezielle Fragestellungen rund um die Bauweise mit Asphalteinlagen eingehen zu können, wurde der Abschluss des Studiums durch die beiden Ingenieure in Betracht gezogen.

Herr Wohlfahrt, Regional Director DACH, BeNeLux und Polen, beglückwünschte Herrn Baumann und Herrn Bromen zu dieser Leistung mit den Worten: „Ich bin stolz, dass meine beiden Kollegen ihr Studium zur Asphalttechnik so erfolgreich absolviert haben und freue mich, dass Tensar® diese Weiterbildung fördert. Die persönliche und berufliche Weiterentwicklung jedes Einzelnen steht bei uns ganz klar im Vordergrund.“

Auch Herr Baumann ist zufrieden mit seinem bestandenen Asphalttechnik-Studium: „Ein Studium neben dem normalen Arbeitspensum zu bewältigen, stellt eine besondere Herausforderung dar, weshalb ich mich sehr über den erfolgreichen Abschluss freue. Auch bei der Firma Tensar® möchte ich mich bedanken, die mir die Teilnahme an dem Studium ermöglicht hat. Damit konnte ich mich noch weiter spezialisieren und mein Wissen im Bereich der Asphalttechnik ausbauen.“

Wir möchten Herrn Baumann und Herrn Bromen zum erfolgreich bestandenen Asphaltstudium ganz herzlich beglückwünschen!

Asphaltstudium Jens Baumann und Jochen Bromen

v.l.: Jens Baumann, Jochen Bromen, Karl Wohlfahrt