Neukirchen Goldsham

Ortsumgebung bei Neukirchen - Goldsham, Deutschland
Projektbeschreibung

Im Zuge des Ausbaus der Staatsstraße 2112 zwischen Pfarrkirchen und Simbach a. Inn wurden die Orte Neukirchen und Godlsham auf insgesamt 4,7 km Länge westlich umgangen. Die Baugrunderkundung  ergab anstehenden Auelehm und anthropogene Auffüllungen mit unterschiedlich ausgeprägter ungenügender Tragfähigkeit. Die variierenden Baugrundeigenschaften erforderten einen auf die jeweiligen Gegebenheiten abgestimmten differenzierten Aufbau des ungebun- denen Oberbaus unter Verwendung unterschiedlicher Schüttmaterialien.  Für die Herstellung eines über den gesamten Bereich ausreichend tragfähigen Planums wäre ein umfangreicher Bodenaustausch nötig gewesen. Tensar® wurde gebeten Alternativen zu dieser Vorgehensweise zu prüfen.

Unsere Lösung

Mit Vorbemessungen durch die Tensar Anwendungstechnik  wurden drei unterschiedliche Aufbauvarianten, jeweils stabilisiert mit einem Tensar® TriAx-Geogitter an der Basis, erfolgreich umgesetzt. Dabei wurden sowohl vorwiegend rundkörniger Kies, als auch gebrochenes Schüttmaterial verwendet. Durch den Einsatz der knotensteifen, gestreckten TriAx-Geogitter in Verbindung mit einem Teilbodenaustausch  wurden die erforderlichen Schichtdicken bei mindestens gleicher Leistung um rund 40% reduziert. Mit Umsetzung der Tensar® Alternative konnten hier Massenbewegungen an Aushub und Schüttmaterial erheblich verringert, die Baukosten entsprechend gesenkt und die Bauzeit verkürzt werden. Die Tensar® TriAx-Geogitter tragen durch Reduktion der Partikelbewegung zur Erhöhung der Gebrauchstauglichkeit und Verlängerung der Lebensdauer von Verkehrsflächen bei.

Verwendete Produkte

Loading...

Es gibt keine Ergebnisse, die mit Ihrer Suche übereinstimmen. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Suche oder kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen.

Verwendete Produkte

Loading...

Es gibt keine Ergebnisse, die mit Ihrer Suche übereinstimmen. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Suche oder kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen.