Tensar® TriAx® (TX) Geogitter

Über 500Mio. m² welweit eingebaut
Über 2Mio. Standardachslastübergänge in Langzeitüberfahrtversuchen zur Validierung
Bis zu50% Dickenreduzierung im ungebundenen Oberbau
  • Entwickelt für die Tragschichtstabilisierung
  • High-tech Produkt für bessere Qualität von Straßen, Schienen und Verkehrsflächen
  • Hohe Lastaufnahme und -verteilung durch hexagonale Geometrie mit dreieckigen Gitteröffnungen
  • Steife Gitterstruktur, hohes Rippenprofil und feste Knoten für optimale Immobilisierung der Schüttmaterialpartikel
Übersicht

Tensar® TriAx® Geogitter sind die ersten für die Stabilisierung des Schüttmaterialgefüges entwickelten Produkte. Durch die hohen, speziell gestalteten Stege und die dreieckigen Gitteröffnungen werden die Partikel des Schüttmaterials in den Gitteröffnungen fixiert. Partikelbewegungen werden auf ein Minimum reduziert und das Gefüge des Schüttmaterials über und unter der Geogitterebene wird stabilisiert. Es entsteht eine mechanisch stabilisierte Schicht (MSL) mit optimierter Lastverteilung und hoher Widerstandsfähigkeit gegenüber Deformationen.

In Tragschichten für Verkehrsflächen, Gleisbetten, Arbeitsebenen und Baustraßen kann der Einsatz von Tensar® TriAx® Geogitter durch Dickenreduzierung die Kosten für Schüttmaterial bei gleicher oder höherer Leistung um bis zu 50% senken. Einhergehend mit entsprechenden Einsparungen für Erdarbeiten, Transport, Entsorgung, Arbeitszeit und Emissionen.

Produktportfolio

Tensar® TriAx® Geogitter ist in vier Stärken erhältlich: TX130S, TX150, TX150L und TX170. Alle Geogitter sind auch als Kombinationsprodukt mit einem aufkaschierten GRK 3-Vliesstoff verfügbar.

Alle Geogitter funktionieren. Aber nicht alle funktionieren gleich gut.

Im Zuge der erstmaligen Entwicklung stabilisierender Geogitter haben wir umfangreich geforscht und getestet. Bemessungsansätze wurden mit Langzeittests und Feldversuchen validiert. Mit den gewonnenen Daten wurden unsere Bemessungsprogramme und Dimensionierungssoftware entwickelt, die die Grundlage unserer technischen Beratung sind.

Hexagonale Geometrie und dreieckige Gitteröffnungen

Durch die hexagonale Geometrie ergibt sich ein annähernd isotroper 360°-Wirkungsbereich in der Gitterebene. Radial auf die stabilisierte Schicht einwirkende Verkehrslasten werden besonders effizient verteilt. Durch die stabilisierende Funktion erzeugen die Lasten im Geogitter nur sehr geringe Dehnungen. Deformationen der stabilisierten Schicht durch Partikeldislokation sind vernachlässigbar gering.

Optimiert für die Begrenzung von Partikelbewegungen

Stabilisierung wird erreicht, indem die Beweglichkeit der Partikel des Schüttmaterials eingeschränkt wird. Dies kann nur durch optimale Verzahnung der Partikel mit dem steifen, knotenfesten Geogitter erreicht werden. TriAx-Geogitter optimieren die Partikelimmobilisierung mit der Kombination eines speziellen 3D-Stegprofils, hoher Knotenfestigkeit und Steifigkeit des Geogitters.  

Reduzierte Baugrundbelastung

Beeinträchtigungen der Gebrauchstauglichkeit, wie Spurrinnen, sind oft auf Deformationen im Baugrund zurückzuführen. Tensar TriAx-stabilisierte Tragschichten schützen auch sehr empfindlichen Baugrund durch verbesserte Tragfähigkeit und optimierte Lastverteilung vor Deformationen durch Lasteinwirkung.

Längere Nutzungsdauer

Die Nutzungsdauer von Verkehrsflächen wird unmittelbar durch jede strukturelle Deformation beeinflusst. Tensar TriAx reduziert Partikelbewegungen und damit Deformationen auf ein Minimum. Verkehrsbedingte elastische Verformungen werden durch die erhöhte Steifigkeit der stabilisierten Schicht reduziert. Es ergibt sich eine längere Nutzungsdauer oder alternativ die Möglichkeit eines dickenreduzierten Aufbaus.

Verwandte Produkte und Systeme

Loading...

Es gibt keine Ergebnisse, die mit Ihrer Suche übereinstimmen. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Suche oder kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen.