Down to content

Asphaltbewehrung

Die innovativen und seit über 30 Jahren bewährten Tensar® Lösungen zur Asphaltbewehrung sind wirtschaftliche Alternativen zu konventionellen Sanierungsmaßnahmen. Grundlage für eine langfristige Sanierung sind – je nach Schadensbild – zum einen die hochwertigen, knotenfesten und verformungsstabilen Tensar® Geogitter und zum anderen die glasfaserverstärkten Verbundstoffe. Beide Produktgruppen sind in der Lage, die Gebrauchsdauer des Gesamtsystems deutlich zu verlängern. Der Einsatz kann sowohl in Teilbereichen als auch über die gesamte Fahrbahnfläche erfolgen. Ein grundhafter Ausbau der Straße kann hierdurch häufig vermieden werden. Die Tensar® Systeme zur Asphaltbewehrung sind gegenüber konventionellen Sanierungsmaßnahmen wesentlich effizienter und wirtschaftlicher.

Tensar® Glasstex Grid

Tensar Glasstex Asphalteinlagen werden zur Verzögerung des Durchschlagens von Reflexionsrissen eingesetzt.

Tensar Glasstex Grid sind flexible Glasgitter mit unterseitiger Verlegehilfe für die sichere Verklebung an der Unterlage. Es sind polymerbitumenbeschichtete und unbeschichtete Produkte mit unterschiedlichen Zugfestigkeiten erhältlich.

 

Tensar® Glasstex P

Tensar® Glasstex P wird überall dort eingesetzt, wo es temperatur- und verkehrsbedingt zu hohen Zugspannungen kommt und die Verwendung von zugfesten und kriechunempfindlichen Materialien erforderlich ist.

Tensar® Glasstex P ist ein mit Glasfaserfilamenten verstärkter Vliesstoff. Die Glasfaserfilamente gewährleisten eine hohe Kraftaufnahme bereits bei geringer Dehnung. Somit werden die auftretenden Dehnungen von der Asphalteinlage aufgenommen und nicht an die Asphaltüberbauung weitergeleitet; die Rissübertragung wird erheblich verringert. Zusätzlich zur bewehrenden Funktion wird durch den Vliesstoff eine abdichtende und spannungsabbauende Funktion erreicht.

Tensar® AR-GN

Tensar® AR-GN-Gitter werden zur Vorbeugung von Ermüdungs- und Reflexionsrissen und zur Verminderung von Spurrinnenbildung eingesetzt. Das verformungsstabile, knotenfeste, gestreckte Gitter stabilisiert das Korngerüst des Asphaltes und entlastet das Bindemittel bei jeder verkehrslastbedingten Durchbiegung. Zusätzlich zur bewehrenden wird durch den aufgebrachten Vliesstoff auch eine abdichtende Funktion gewährleistet.

Das Kombiprodukt Tensar® AR-GN besteht aus dem Tensar® AR1-Gitter, auf dem ein mechanisch verfestigter Vliesstoff thermisch aufgebracht ist. Beide Materialien bestehen aus dem Rohstoff Polypropylen (PP). Durch die rechteckige Form der Rippen verfügt das Gitter über eine räumlich erhabene Struktur, die eine Verankerung des Korngerüstes ermöglicht. Die hohe Knotenfestigkeit des Gitters gewährleistet eine optimale Kraftübertragung von den Längs- in die Querrippen.

 

Tensar Glasstex®Patch

Tensar® Glasstex®Patch wird als Asphaltarmierung zur Instandsetzung und Erhaltung von Asphaltbelägen sowie zur Sanierung von Einzelrissen eingesetzt und ist insbesondere für die kleinflächige Anwendung optimal geeignet. Der Glasfaserverbundstoff besteht aus einer Polymerbitumenbahn und hochzugfesten Glasfaserfilamenten. Unterseitig ist Tensar® Glasstex®Patch selbstklebend beschichtet, oberseitig mit Quarzsand abgestreut. Durch Tensar® Glasstex®Patch wird die Armierungswirkung hochmoduler Glasfasern mit der abdichtenden und spannungsabbauenden Funktion der Polymerbitumenbahn gekoppelt.

Detaillierte Verlegeanleitungen finden Sie hier.

Bauliche Erhaltung von Verkehrsflächen - die Tensar® Systeme zur Straßenerhaltung

Für die Asphaltbewehrung stehen Ihnen folgende Produktgruppen zur Verfügung: Tensar® AR-GN, Tensar® Glasstex, Tensar® GlasstexGrid RN und Tensar® GlasstexPatch.

Unser Projektservice

Tensar-Produkte werden bereits seit Jahrzehnten weltweit in zahlreichen Projekten erfolgreich eingesetzt. Mit unseren Fallstudien stellen wir Ihnen eine Auswahl interessanter Anwendungen vor. Broschüren und weitere Informationen finden Sie im Downloadbereich. Unser Projektservice berät Sie von der Planung bis zur Ausführung Ihrer Projekte. Unsere technischen Berater sind bundesweit aktiv und werden durch die Anwendungstechnik in Bonn unterstützt. Wir bieten Ihnen an, kostenfreie Inhouse-Seminare oder Webinare exklusiv für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchzuführen. Die Themenauswahl -auch in Bezug auf konkrete Projekte - gestalten Sie selbst.